Arbeit im Fokus - Für die ersten Schritte zu Teilhabe und Arbeit Weiter zum Hauptinhalt

Icon Nav Arbeit im Fokus - Für die ersten Schritte zu Teilhabe und Arbeit

Beschreibung
Ein Projekt von FOKUS, dem Zentrum für Bildung und Teilhabe der Initiative zur sozialen Rehabilitation e.V.

Ein kostenfreies Beratungsangebot im Bremer Westen für Menschen mit besonderen psychischen Herausforderungen, die Arbeit und Beschäftigung suchen.
Das paritätisch besetzte Team aus (Job-)Coaches und EX-IN-Genesungsbegleiter:innen bietet Einzelberatungen, Tandemberatungen, Netzwerkgespräche und regelmäßige Gruppenveranstaltungen zu wechselnden Themen an. Genesungsbegleiter:innen haben eigene Erfahrungen mit psychischen Krisen und kennen sich mit Bewältigungsstrategien, Genesung und hilfreichen Unterstützungsangeboten aus.
Die Mitarbeiter:innen richten sich ganz nach den Bedürfnissen der Menschen, die dieses Angebot in Anspruch nehmen wollen. Dies reicht von der Unterstützung bei der Orientierung bis hin zur konkreten Suche nach einem Arbeitsplatz und der enstprechenden Begleitung dorthin. Der Augenmerk liegt dabei auf Augenhöhe und selbstbestimmter, wohldosierter Teilhabe am Arbeitsleben unter Berücksichtigung anderer Belastungsfaktoren.
Der Mensch wird dabei unterstützt, sich auf dem Arbeitsmarkt besser zu orientieren und Möglichkeiten zu finden.
Arbeit im Fokus ist auf dem Arbeitsmarkt gut vernetzt und berät, vermittelt, begleitet. Eine gute Zusammenarbeit soll den Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtern.
Das Angebot findet nach Möglichkeit persönlich statt, ist aber auch online umsetzbar.
Zielgruppe
Ältere Menschen, Angehörige, Betroffene, Fachpersonal, Interessierte, Menschen mit Suchtproblemen
Zugangsvoraussetzung
Das Angebot richtet sich an arbeit- oder beschäftigungsuchende, in Bremen (insbesondere im Westen) lebende Menschen, die mit konventionellen Arbeitsförderungsangeboten nicht weiterkommen.

Arbeit im Fokus wird vom Europäischen Sozialfonds gefördert. Dementsprechend enstehen für die Teilnehmenden weder Kosten, noch sind bürokratische Barrieren zu überwinden, um die Beratung in Anspruch zu nehmen.

Eine erste Kontaktaufnahme ist unverbindlich.
Barrierefreiheit
Die Räumlichkeiten in der Gröpelinger Heerstrasse 246a sind für Rollstuhlfahrer:innen zugänglich.
Zeiten
MO 09:00 – 13:00 Uhr    
DI 09:00 – 13:00 Uhr    
MI 09:00 – 13:00 Uhr u. 13:00 – 18:00 Uhr
DO 09:00 – 13:00 Uhr    
Bedürfnisse
Beratung
Besonderheiten
Peerberatung von EX-IN-Genesungsbegleiter:innen
Tandemberatung EX-IN-Genesungsbegleiter:innen zusammen mit Coaches
Zwei Frauen / Zwei Männer
Ort des Angebotes

Arbeit im Fokus
Gröpelinger Heerstrasse 242a und 246a
28237 Bremen

0421 380 1950 Link zum Angebot
Kontakt Anbieter

Initiative zur sozialen Rehabilitation e.V.
Waller Heerstraße 193
28219 Bremen

0421 47 877 0 0421 47 877 193 Webseite
Stand
08.03.2021

powered by webEdition CMS